cFosSpeed ist der offizielle Internet Beschleuniger für ASUS, GIGABYTE, ASRock und MSI Gaming Produkte

cFosICS

cFosICS ist ein Freeware-Tool um die Internetverbindungsfreigabe von Windows zu steuern.
Es bietet die folgenden Kommandozeilenbefehle:

cFosICS.exe list - listet alle Internetverbindungen, die zur gemeinsamen Nutzung freigegeben werden können.

cFosICS.exe share <public_GUID> <private_GUID> - richtet die gemeinsame Nutzung des Internetzugangs for zwei Verbindungen ein unter Benutzung der GUIDs, die man durch den Befehl cFosICS.exe list erhalten hat.
Die <public_GUID> bestimmt die Verbindung, die geteilt wird, die <private_GUID> wählt die Netzwerkverbindung / den Netzwerkadapter aus, der die geteilte Internetverbindung mitbenutzen soll.

cFosICS.exe disable - entfernt eine eingerichtete Internetverbindungsfreigabe.

Neuere Versionen von Windows 10 enthalten einen Bug, der die Internetverbindungsfreigabe nach einem Neustart stoppen kann.
Daher bietet cFosICS die folgenden zusätzlichen Befehle an:

cFosICS.exe restart - startet die Internetverbindungsfreigabe neu

cFosICS.exe autostart <delay> - benutzt die Aufgabenplanung von Windows um "cFosICS restart" automatisch bei einem Neustart des Systems aufzurufen. Dies geschieht mit einer Verzögerung von <delay> Sekunden - ein Start ohne Verzögerung wird in den meisten Fällen nicht funktionieren. Wird für <delay> kein Wert angegeben, wird der Default-Wert 60 benutzt.

cFosICS.exe uninstall - entfernt das "cFosICS restart"-Kommando aus der Aufgabenplanung.

Hinweis: Alle Befehle müssen als Administrator ausgeführt werden, z.B. in einer PowerShell-Konsole die mittels "Als Administrator ausführen" gestartet wurde.

Download
cFosICS